UA-76517757-1
Ihre mobile und Individuelle Tierbetreuung im Landkreis Darmstadt- Dieburg
 

Ankunft auf Bunnyland 

 

Damit wir dennoch sicher sein können, dass kein Tier Krankheiten auf Bunnyland einschleppt, werden alle ankommenden Tiere für 21 Tage auf Pflegestelle gehen um dort ihre Quarantänezeit abzusitzen. Dies ist eine reine Vorsichtsmaßnahme um die Verbreitung von ansteckenden Krankheiten oder Tierseuchen zu vermeiden.

Da die Tiere bei der Abgabe gar nicht direkt auf Bunnyland landen, sondern gleich in ihre Pflegestellen weiter ziehen, haben wir beim Einzug der Tiere in unserem Freigehege schon einmal einen ersten Eindruck von dem Tier, da die Pflegestelle das Tier schon einige Zeit kennenlernen konnten.  

Damit nicht jede Woche eine Vergesellschaftung statt findet werden wir darauf achten, dass nach Möglichkeit immer mehrere Tiere zusammen auf Bunnyland einziehen können.

Am Tag der Ankunft auf Bunnyland wird das Gehge immer noch einmal auf Hochglanz geschrubbt und alles umgestellt, so wie es bei einer Vergesellschaftungen sein soll. Dann wird darauf geachtet, dass für mindestens vier Stunden jemand vor Ort ist um den Vergesellschaftungsprozess zu beobachten und ggf. einzugreifen. Da wir auch damit rechnen müssen, dass es nicht immer funktionieren wird, unsere neuen Bewohner in die vorhandene Gruppe zu integrieren, wird der Pflegeplatz auf dem sich das Tier befunden hat, bevor es in den Vergesellschaftungsprozess eingeführt wurde, für mindestens eine Woche freigehalten.