UA-76517757-1
Ihre mobile und Individuelle Tierbetreuung im Landkreis Darmstadt- Dieburg
 

rent-a-rabbit 

Kaninchen sind Lebewesen und keine Wechselpokale, die man von Halter zu Halter reicht, deshalb hört sich die Idee des „Leikaninchens“ ersteinmal ziemlich fragwürdig an. Beim genaueren Betrachten ist sie jedoch gar nicht so abwegig und für Mensch und Tier von Vorteil.


Nach dem Kaninchen absolut sozial sind, wäre Einzelhaltung ein grausames Lebensende, das man einem Kaninchen ersparen sollte. Die Leihkaninchen werden nicht unbegrenzt, sondern nur einmal verliehen und bekommen dann einen Lebensplatz auf Bunnyland.

Leihkaninchen bleiben oft Jahre beim Leihhalter und haben in dieser Zeit ein schönes Zuhause mit festem Artgenossen und guter Pflege. Würde der Halter statt dem Leihkaninchen ein anderes anschaffen, hätte es das identische Schicksal wie das Leihkaninchen, denn es müsste ebenso wie das Leihkaninchen, nach dem Verlust des anderen Kaninchens wieder einen neuen Artgenossen kennenlernen und vermittelt werden. Für Kaninchen ist der Artgenosse das Wichtigste, die Umgebung und der Halter sind hierbei nachrangig. Dies ist anders als bei Hunden, die sehr auf ihre Bezugsperson bezogen sind. Deshalb sollte der Artgenosse in der Rangliste vor einem Umgebungswechsel oder Halterwechsel stehen. Die Hemmschwelle ist jedoch bei einem festen Kaninchen deutlich höher als bei einem Leihkaninchen. Deshalb ermöglichen Leihkaninchen vielen einsamen Kaninchen, die sonst einsam leben und sterben müssten, artgerechte Gesellschaft.

Voraussetzungfür die Haltung eines Leihkaninchens:

  • Mindestens 2-3qm Platz für beide Tiere im dauerhaften Zugang

  • Artgerechtes Futter

  • Dauerhafter Zugang zu Heu

  • Übernahme sämtlicher Tierarztkosten

  • Regelmäßiges Impfen des Leihkaninchens

  • Liebevoller Umgang mit dem Leihkaninchen

  • Keine Weitergabe des Tieres

Kosten: Für das Leihkaninchen erheben wir einen monatlichen Aufwand von 5€ welcher an Bunnyland per Dauerauftrag zu entrichten ist. Hinzu kommt, dass alle anfallenden Kosten (Impfung, Tierarzt u.s.w.) vom Leihhalter während des Aufenthaltes des Tieres zu entrichten sind.

Tiere die ein Alter von 10 Jahren oder mehr erreicht haben oder unterchronischen Krankheiten leiden sollten dem Stress einer Vergesellschaftung nicht mehr ausgesetzt werden, daher werden wir in solchen Fällen kein Leihkaninchen zur Verfügung stellen. Die Angemessenheit des Stresses einer Vergesellschaftung zum Alter und Zustand des vorhandenen Tieres muss in Relation stehen. Daher behält sich Bunnyland die Einzelfallprüfung vor und auch das ablehnen von Tieren im Rent – a – Rabbit – Programm.